Motorradreisen USA: Indian Summer & American History

Boston ist nicht nur der Ursprungsort dieser Motorradreise durch den Osten der USA, sondern hier wurde auch die amerikanische Unabhängigkeit begründet. Von dieser europäisch anmutenden Stadt fahren wir bis ins kanadische Québec, um in die bunt leuchtenden Farben des Indian Summers einzutauchen.

Vorbei an dem Farbspektakel des White Mountain Forest, den engen Gassen von Old Montreal und Québec, deren Altstadt von der UNESCO zum internationalen Weltkulturerbe erklärt wurde, werden Sie bei dieser Motorradreise an der rauen Atlantikküste entlang fahren, traumhaft schöne Nationalparks erkunden und romantische Fischerdörfer in ihrer ursprünglichen Schönheit erleben.

Änderungen von Route, Unterkünfte und Leistungen sind vorbehalten.

Leistungen:

  • 12 Übernachtungen, z. T. mit Frühstück, in exklusiven Hotels / Bed & Breakfast-Hotels
  • Harley Davidson Mietmotorrad inkl. Versicherungen
  • Reiseleitung durch Tourguide
  • Gepäcktransport durch Begleitfahrzeug
  • Stadtführung Québéc
  • Roadbook und Kartenmaterial

Reisezeitraum:
September / Oktober